Archiv Spangenberg
...

Fahren eines Brautwagens nach Landefeld

Das Brautwagenfahren war früher ein Brauch der meist in den Dörfern praktiziert wurde.

Der Brautwagen, mit dem in der Regel die Braut vor der Hochzeit ins Hochzeitshaus eingeholt wurde, war einstmals der Gradmesser ihrer Tüchtigkeit. Der Wagen war i.d.R. mit Betten, Schränken und allerlei Hausgerätschaften nebst der sonstigen Aussteuer beladen.

Dieses Ereignis ging unter Anteilnahme fast des ganzen Dorfes einher.

Hier einige Bilder vom Einzug eines Brautwagens nach Landefeld im Jahr 1952.


Dieser Beitrag wurde eingestellt von: Reiner Ploß
Zurück